Beiträge der 74. Sendung vom                   03. Juni 2024


Beitrag - "Förderverein - Cesis"

Heute berichten wir von dem bereits 1992 gegründete Förderverein Städtepartnerschaft Achim Cesis e.V. Dazu konnten wir in unserem Studio die Herren Bernd Kettenburg und Hermann Schröder auf Einladung unseres Reporters Hartmut Bleckwenn begrüßen.



Beitrag - "Wie ein Fisch im Wasser"

Jeder von uns weiß was damit gemeint ist, wenn der Begriff “Corona Pandemie” fällt und die meisten sind froh das es vorbei ist. Aber für einige ist es immer noch nicht vorbei! Long Covid und Post Covid, sind für ca. 3 Millionen Bürgern zu Vokabeln geworden, die ihr Leben total umgekrempelt haben und die jetzt ihre Zukunft neu definieren müssen. Mit dem Titel „Wie ein Fisch im Wasser“ hat sich in Achim eine Selbsthilfegruppe gegründet, die Betroffenen eine Anlaufstelle zu dieser Problematik bietet. Unser Reporter Hartmut Bleckwenn konnte mit den Gründerinnen das folgende Gespräch führen. Bei weitergehendem Interesse wenden sie sich bitte an die Kontaktstelle Selbsthilfe in Verden. Flyer der Gruppe liegen auch in fast allen Arztpraxen aus.



Beitrag -  "Sprücheknacker – Auf der Hut sein"

Wer kennt sie nicht - die 3 Musketiere mit ihrem Ehrenkodex „Einer für alle und alle für einen!“ Aber wie funktioniert das eigentlich? Wenn jeder für jeden einsteht und jeder auf jeden aufpasst, dann muss ja auch jeder für jeden auf der Hut sein. Und da sind wir auch schon wieder bei unseren Sprücheknackern, die über die Herkunft dieser Redewendung „Auf der Hut sein“ nachgedacht haben. Im heutigen Sprachgebrauch wird dieser Ausspruch benutzt, wenn wir auszudrücken wollen, dass man in einer bestimmten Situation, wachsam oder vorsichtig sein sollte. Unser Reporter Wolfgang Mindermann war wieder einmal auf dem Wochenmarkt unterwegs, um Menschen nach ihren „vermeintlich richtigen“ Antworten zu fragen, um uns dann das richtige Ergebnis zu präsentieren. Hören Sie mal rein…



Plattdeutsche Geschichte - "Plattdeutsche Geschichte – Cocaine"

In unserer plattdeutschen Geschichte dreht es sich heute um das Rauschmittel Cannabis, auch Haschisch genannt. Der Stoff betäubt die Sinne und schüttelt das Gehirn dermaßen durcheinander, dass man glaubt, das Leben ist nur noch ein Ponyhof. Unser Plattschnacker Hermann Wahlers erzählt von dieser wilden Zeit, wo die eine oder andere kleiner Dummheit wohl dabei war.




Lyrische Ecke - "Lyrische Ecke - Vertrauen"

In unserer lyrischen Ecke beschäftigen wir uns heute mit dem Begriff “Vertrauen”. Allerdings wissen wir kaum, wo es in unserem Körper zu finden ist. Aber auch ohne zu wissen wo das Vertrauen angesiedelt ist, verbreitet sich allein bei dem Gedanken an „Vertrauen“, doch ein schönes Gefühl von Ruhe und Sicherheit. Doch was bedeutet dieses „Vertrauen“ eigentlich? Unsere lyrische Ecke versucht diesem Phänomen etwas auf die Spur zu kommen.